Skip to content

Hallo „Internet of Choices“!

July 18, 2011

Am 13.7. trafen sich in Brüssel zum zweiten Mal die Chefs der Telekom-Branche und  Manager großer Internetfirmen, um die Ziele der Digitalen Agenda Europas zu diskutieren. Bis 2020 sollen alle EU-Bürger über eine Internetverbindung mit einer Geschwindigkeit von mindestens  30 Mbit/s und mindestens die Hälfte von ihnen bis dahin über Verbindungen von 100 Mbit/s verfügen.

Bereits im letzten März fand das erste Treffen der Arbeitsgruppe im Auftrag der EU-Kommissarin Neelie Kroes statt, an dem unter anderem auch Steve Jobs (Apple),  Philipp Schindler (Google), Oliver Werner (ARD), Hartmut Ostrowski (Bertelsmann) und Richard Nash (eBay) teilnahmen.

Am vergangenen Mittwoch wurde weiter über mögliche Einnahmequellen für die Finanzierung des Internet-Ausbaus in Europa diskutiert.  Die drei Leiter der Arbeitsgruppe, René Obermann der Deutschen Telekom, Vivendi-Chef Jean-Bernard Lévy und Ben Verwaayen von Alcatel-Lucent, haben der EU-Kommission nun als Ergebnis der Sitzung 11 Vorschläge unterbreitet. Da die Ziele der EU-Kommissarin zwar weitgesteckt seien, sie aber – trotz „knapper Ressourcen“ – alles daran setzen möchten, sie zu unterstützen, heißt es: Netzneutralität Adieu! Und in Neusprech: Hallo „Internet of Choices“!

Aus dem Papier:

5-Europe should promote traffic management differentiation to foster innovation and new services and meet demand for different levels of quality. Sound business models combining those services with best effort ones would allow a wide range of innovative offers.

6-Business models could be two-sided, based on commercial agreements, respecting the principles of openness and non anti-competitive discrimination. Exploiting the potential of two-sided markets will bring more innovation, efficiency and quicker roll-out of state of-the-art networks to the benefit of consumers and creative industries.

Achso, die Interessen der Verbraucher werden natürlich gewahrt, denn auf lange Sicht stimmt das ja miteinander überein:

7-Europe should foster innovation and investment, as much as consumer interest. Long term consumer interests coincide with the promotion of innovation and investment.

Vivendi Press release:  How to Achieve the 2020 European Digital Targets (pdf)

Flattr this

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: